Allgemeine Geschäftsbedingungen von Lebenswege-bewusst

Anmeldung und Bezahlung 

Für alle Veranstaltungen von Lebenswege-bewusst ist eine verbindliche Anmeldung über das automatische Buchungszentrum unserer Homepage erforderlich. Dabei ist uns ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten wichtig. Alle Seiten unserer Homepage, auf denen Sie vertrauliche Daten eingeben können, sind deshalb verschlüsselt und am https (das kleine "s" steht für secure = sicher; SSL-Verschlüsselung) erkennbar. Diese Sicherheitsvorkehrung ist bei allen Buchungs- und Anmeldevorgängen in der ersten Zeile des Bildschirms ganz am Anfang oben links erkennbar. 

Nach der vollständigen Anmeldung über das automatische Buchungszentrum erhalten Sie umgehend per E-Mail eine Buchungsbestätigung. Im Zweifelsfall können Sie sich per Mail an uns unter info@lebenswege-bewusst.de 

Ihre Platzreservierung erfolgt erst dann, wenn die Anzahlung bzw. die vollständige Bezahlung der Seminargebühr auf unserem Konto eingegangen ist. Bitte überweisen sie den Betrag innerhalb von 10 Tagen.


Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt gemäß §§ 20 – 23 des Bundesdatenschutzgesetzes. Wenn nicht anders angegeben, erklärt der Teilnehmer sich damit einverstanden, dass seine Daten in einer Teilnehmerliste aufgeführt werden, die im Rahmen der Seminarverwaltung und im Marketing von Lebenswege-bewusst Verwendung finden.

 

 

Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung 

Bei Anmeldung über das automatische Buchungszentrum unserer Internet-Seiten können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (per E-Mail, Brief, Fax) oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: 

Lebenswege-bewusst

Kavalleriestraße 20,

33602 Bielefeld

mail@lebenswege-bewusst.de

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. 

 

Stornierung 

Jede Stornierung einer Anmeldung muss schriftlich erfolgen.
Bei mehrteiligen Seminaren mit mehreren Abschnitten (Abendreihe) betragen die Kosten für die
Stornierung: 

  • Bei einer Absage bis 14 Tage vor der Veranstaltung: 100,- €

  • Die komplette Teilnehmergebühr wird fällig, wenn die Absage in den letzten 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung liegt. Das Gleiche gilt bei Nichterscheinen. 

  • Bei vorzeitigem Abbruch eines mehrteiligen Seminars wird die Hälfte der verbleibenden Seminargebühren erstattet. Der Betrag errechnet sich anteilig aus dem gezahlten Rechnungsbetrag.

 

 

Bei mehrtägigen Seminaren (z.B. Wochenendseminare, Sommerfest, Festival, Abendgruppen u.ä.) betragen die Kosten für die Stornierung:

  • Bei einer Absage bis 14 Tage vor der Veranstaltung: 100,- €

  • Die komplette Teilnehmergebühr wird fällig, wenn die Absage in den letzten 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung liegt. Das Gleiche gilt bei Nichterscheinen. Bei vorzeitigem Abbruch eines mehrtägigen Seminars besteht kein Anspruch auf die Erstattung von anteiligen Seminargebühren. 


Bei Tagesseminaren und Abendveranstaltungen betragen die Kosten für die Stornierung: 

  • Bei einer Absage bis 14 Tage vor der Veranstaltung: 50% des Seminarbetrages.

  • Die komplette Teilnehmergebühr wird fällig, wenn die Absage in den letzten 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung liegt. Das Gleiche gilt bei Nichterscheinen. Bei vorzeitigem Abbruch eines Seminars besteht kein Anspruch auf die Erstattung von anteiligen Seminargebühren.

 
Absageregelung 


Lebenswege-bewusst kann aus Gründen, die es selbst nicht zu vertreten hat - z. B. eine Erkrankung des Kursleiters oder Trainers, unzureichende Teilnehmerzahl usw. - ein Seminar absagen. Die Benachrichtigung darüber erfolgt telefonisch oder schriftlich an die bei der Anmeldung angegebene Adresse. Die gezahlten Seminargebühren werden dann umgehend zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche seitens der Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.

 

Mitteilungspflicht 

Die Teilnahme an einer Veranstaltung von Lebenswege-bewusst dient der persönlichen Entwicklung oder Weiterbildung und ersetzt keine psychotherapeutische oder medizinische Behandlung. Die Anweisungen der Seminarleiter sind als Vorschläge zu verstehen, denen der/die Teilnehmer/in aus freiem Willen und nur so weit folgt, wie er oder sie es selbst verantworten kann. Für Schäden, die ein/e Teilnehmer/in sich selbst oder anderen Personen oder Dingen zufügt, sowie für jedes Risiko, das er/sie eingeht, haftet der/die Teilnehmer/in allein. 

Jede/r Teilnehmer/in ist verpflichtet, die Seminarleitung vor Seminarbeginn über eventuell bestehende Krankheiten oder Medikamenten-Einnahme zu informieren, die seine/ihre Seminarteilnahme zu einem persönlichen Risiko machen können. Ebenso muss der/die Teilnehmer/in die Seminarleiter und Ausbilder rechtzeitig vor Seminarbeginn informieren, wenn ansteckende Krankheiten vorliegen. 

Datenschutz 

Der Auftraggeber ist damit einverstanden, dass die persönlichen Daten, die er Lebenswege-bewusst zur Verfügung stellt, von dieser oder einem von dieser beauftragten am Seminar beteiligten Dritten während der Dauer des Vertragsverhältnisses in maschinenlesbarer Form gespeichert, bearbeitet und ausschließlich im Seminarzusammenhang veröffentlicht werden. 

Darüber hinausgehend wird Lebenswege-bewusst die Daten nicht weitergeben, insofern Lebenswege-bewusst hierzu nicht gesetzlich oder gerichtlich verpflichtet wird oder es zur Erfüllung des Auftrages notwendig ist. 

Kavalleriestraße 20,

33602 Bielefeld

mail@lebenswege-bewusst.de

  • Grey Facebook Icon